Willkommen beim Spielzeugmuseum Cronenberg.
Willkommen beim Spielzeugmuseum Cronenberg.

Herzlich willkommen!

„Modell- und Spielzeugmuseum Wuppertal Cronenberg eV."

 

1. Der Verein führt den Namen Förderverein

„Modell- und Spielzeugmuseum Wuppertal Cronenberg eV."
 
2. Zweck des Vereins ist
Die ideelle und finanzielle Förderung und das Betreiben des Modell- und Spielzeugmuseums Wuppertal Cronenberg, die Präsentation, Erhaltung, Pflege und den Ausbau der Sammlung des Museums, als Querschnitt durch die Spielzeuggeschichte en Miniature.

 

Wir sind das Modell- und Spielzeugmuseum Wuppertal Cronenberg e.V.

Der Verein wurde im Jahr 2012 gegründet und hat momentan bundesweit rund 20 Mitglieder. Wir verstehen unser Projekt auch als soziale Einrichtung, indem wir einen öffentlichen Platz für alle Bürger im Bergischen Land und im Städtedreieck Wuppertal, Remscheid und Solingen schaffen möchten.

Ein Zweck des Vereins ist ein LEBENDIGES MUSEUM mit Präsentationen als Querschnitt durch die Spielzeuggeschichte en Miniature. Das Modell- und Spielzeugmuseum Wuppertal Cronenberg soll zur Erhaltung, Pflege und dem Ausbau der Sammlung des Museums betrieben werden. Zu den Objekten gehört die Erhaltung der rund 150 weltweit einzigartigen Automodelle (Maßstab ca. 1:12) aus Spezialpappe, erwähnt im GUINNESS-BUCH der Rekorde und durch diverse PR-Aktionen, welche aus dem Besitz von Gründer und Initiator und 1. Vorsitzenden des Museums Matthias Müller stammt und von ihm selbst geplant und umgesetzt wurden. Hinzu kommen auch seine Spielzeuge wie seine weitere Sammlung aus vielen Epochen und Jahrzehnten, wie die Sammlungen von Mitgliedern und vielen jetzt schon gespendeten Spielzeugen.

Weiterer Zweck ist die Planung von Wechselausstellungen, Workshops, öffentlichen Aktionen und das Betreiben eines Saales für Veranstaltungen jeder Art, der auch zum Unterhalt des Gebäudes dienen soll. Dazu planen wir auch einen Museumsshop.

Durch die gute Vernetzung in Wuppertal Cronenberg können wir ein passendes Grundstück für unsere Zwecke erwerben, welches verkehrsgünstig und fußläufig gut zu erreichen ist. Unterstützt wird der Verein ebenfalls durch die Stadtsparkasse Wuppertal. Diese ermöglichte, dass wir einen Architekten mit der Planung eines Hauses beauftragen konnten, der ein energetisches Haus auf dem neuesten, technischen Stand für unser Museum geplant hat.

Zunächst suchen wir die Gelegenheit einen Teil des Grundstücks zu erwerben, welches mit Außenanlage rund 2000 Quadratmeter groß sein wird. Der Quadratmeterpreis beträgt 70 Euro.

Über unsere Museumspläne gibt es zudem einen aktuellen Businessplan, den jeder Unterstützer und Interessent einsehen kann. Außerdem sind wir gerne bereit jedem Interessenten an unserem Projekt weiterführende Informationen zu geben.

Förderung und Einnahmen:

 

Der Verein Modell- und Spielzeugmuseum Wuppertal Cronenberg e.V. wird von der Stadtsparkasse Wuppertal unterstützt. So haben wir heute schon eine Zusage der Stadtsparkasse Wuppertal, dass sie uns als Fördermitglied jährlich mit Spenden unterstützen wird, wenn wir eine Immobilie haben...

 

Um unser Museum an seinem Standort zukunftssicher zu gestalten, plant der Verein Modell- und Spielzeugmuseum Wuppertal Cronenberg e.V., zudem eine zusätzliche Arbeits- oder Wohnstätte als Ansiedlung, welche als „Ankermieter“ einen Teil der laufenden Kosten mit tragen kann.

 

Erste Gespräche mit dem Cronenberger ABC Pflegeversorgungszentrum, haben ergeben, dass dieses in Cronenberg dringend ein Haus für eine Alten-WG mit zwölf Mietern sucht.

Für die Bewohner wird ein Gebäude mit zwölf Zimmern und einem Gemeinschaftsraum auf 350 bis 400 Quadratmetern gesucht. Das ABC Pflegeversorgungszentrum an der Hauptstraße 81 unterhält inzwischen sieben solcher Einrichtungen in und um Wuppertal.

Der Mietpreis für ein 350 bis 400 Quadratmeter Haus kann für einen Investor zur Refinanzierung interessant sein. Sollte so ein Haus ggf. zum Spendenvolumen des Museumsvereins gehören, wäre hier auch auf Dauer ein Ankermieter gefunden, der die Gesamtkosten mittagen kann.

 

Lt. Auskunft Rocho Architekten, wo man unser Museumsgebäude bereits geplant hat, müsste in so einem Fall das für eine solche Wohnbebauung irgendwann in Cronenberg gefundene Grundstück erweitert werden.

 

Über weitere Ideen, einen „Ankermieter“ mit dem Modell- und Spielzeugmuseum Wuppertal Cronenberg e.V. zu verbinden, gibt der Verein gerne bei Interesse und in einem persönlichen Gespräch weitere Auskünfte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Bearbeitet und Designed von Michael Koch www.koch-edv.de und DBSoffice Interlösungen www.dbsoffice.de